Das BMUB und das UBA suchen tolle Bürgerbeteiligungsprojekte


13. Februar 2018

Leuchtturmprojekte gesucht

Bürgerbeteiligung: Wettbewerb startet!

In Zukunft soll die Bürgerbeteiligung verbessert und ausgebaut werden. Deshalb hat das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit gemeinsam mit dem Umweltbundesamt einen Wettbewerb ins Leben gerufen, für den interessante Bürgerbeteiligungsprojekte gesucht werden...

 

Sie wissen, wie eine gute Bürgerbeteiligung funktionieren kann, weil Ihre Kommune selbst schon ein erfolgreiches Bürgerbeteiligungs-Projekt durchgeführt hat?

Dann zögern Sie nicht und bewerben Sie sich bei „Ausgezeichnet! – Wettbewerb für vorbildliche Bürgerbeteiligung“!

Bei diesem Wettbewerb lädt das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit zusammen mit dem Umweltbundesamt (UBA) Kommunen dazu ein, gute Bürgerbeteiligungs-Projekte einzureichen, um sie später publik zu machen.

 

Bürgerbeteiligung: Mit welchen Projekten kann sich meine Kommune bewerben?

 

Bis zum 31.03. 2018 können Sie sich mit einem Projekt für den Wettbewerb bewerben. Dabei gibt es drei Teilnahmekategorien:

Vorhaben:

  • Hierunter fallen Bürgerbeteiligungs-Projekte mit einem klaren räumlichen Bezug, wie Bau-,Raumordnungs- und Naturschutzvorhaben vor Ort. Dies können zum Beispiel Projekte zur Gestaltung von Stadtquartieren, Straßenbau oder dem Ausbau einer Stadthalle sein. Unterschieden wird hier zwischen Verfahren von privaten Vorhabenträgern und öffentlichen Vorhabenträgern.

Regelungen:

  • Hierunter fallen Projekte zu Regelungsvorhaben und Gesetzesentwürfen, bei denen Hinweise und Ideen von Bürgern zur Gesetzesgestaltung eingeholt werden. Das Verfahren kann sich aber auch auf die Abschätzung von Folgen oder die Prüfung der Akzeptanz von Regelungsentwürfen beziehen.

Strategien:

  • Hierzu gehören Verfahren, bei denen Positionen, Ideen und Vorschläge zur Gestaltung der Politik gesammelt werden. Dazu gehören zum Beispiel die Entwicklung eines gemeinsamen Leitbildes oder Vorschläge für ein politisches Programm, wie etwa die Beteiligung von Klimaschutzplänen, Mobilitätskonzepten, Quartiersentwicklung oder Leitlinien zu einem Thema.

 

Sonderpreis:

Neben den drei oben genannten Kategorien können Sie sich auch für den Sonderpreis bewerben. Bei diesem Preis werden besonders innovative Ansätze gesucht.

 

Und welche Teilnahmeanforderungen gibt es?

 

  • Die Bürger wurden bei dem Projekt informell zu einem gesellschaftlichen/ politischen Entscheidungsprozess informiert
  • Bei dem Beteiligungsprozess ging es nicht nur darum, organisierte Interessen einzubinden. Stattdessen wurden nur Bürgerstimmen berücksichtigt oder neben den Bürgern auch Stakeholder miteinbezogen.
  • Der Beteiligungsprozess ist bereits abgeschlossen. Zumindest aber liegen Zwischenergebnisse vor.

Sie erfüllen die Anforderungen? Dann schicken Sie den ausgefüllten Bewerbungsbogen einfach per E-Mail an: wettbewerb@vorbildliche-bürgerbeteiligung.de

Und was gibt es zu gewinnen?

 

Sollten Sie gewinnen, winkt Ihnen zwar nicht das große Geld. Dafür erhalten Sie aber eine Auszeichnung, eine Urkunde, eine öffentlichkeitswirksame Präsentation in unterschiedlichen Medien und die Vernetzung mit anderen Bürgerbeteiligungs-Projekten.