Niedersachsens kommunaler Spitzenverband hat einen neuen Geschäftsführer


7. Dezember 2017 | Von: Christian Erhardt-Maciejewski

Wachwechsel

Niedersachsen: Wechsel an der Spitze des Kommunalverbandes

Jan Arning ist neuer Hauptgeschäftsführer des Niedersächsischen Städtetages. Sein Vorgänger wechselte zuvor als Staatssekretär ins Niedersächsische Sozialministerium.

 

Der Niedersächsische Städtetag (NST) hat  Jan Arning auf seiner Präsidiumssitzung am 6. Dezember 2017 zum neuen Hauptgeschäftsführer gewählt. Der 48 – jährige Jurist und bisherige Geschäftsführer folgt auf Heiger Scholz, der die Geschäftsstelle des Städtetages in Niedersachsen seit 2006 geleitet hatte und im November als Staatssekretär ins  Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung in Niedersachsen wechselte .

Niedersachsens Kommunen weiter gut vertreten

 

„Ich bedanke mich für das Vertrauen des Präsidiums und die Gelegenheit, mich noch intensiver für die Belange der niedersächsischen Städte und Gemeinden einbringen zu dürfen “, so Arning. „ Heiger Scholz hat ein geordnetes Haus hinterlassen. Ich freue mich a uf weitere konstruktive Zusammenarbeit und wünsche ihm in seiner neuen Funktion alles Gute.“

Niedersachsen

Der neue Hauptgeschäftsführer des Niedersächsischen Städtetages Jan Arning ©Niedersächsischer Städtetag

„ Bei Dr. Arning weiß ich den Niedersächsischen Städtetag in besten Händen “, sagt der ehemalige Hauptgeschäftsführer Scholz . „ In den Jahren der vertrauensvollen Zu sammenarbeit habe ich ihn als engagierten und verlässlichen Kollegen schätzen gelernt .“

Vor seiner Berufung zum Geschäftsführer des NST war Arning Leitender Ministerialrat in der Niedersächsischen Staatskanzlei und verantwortete stellvertretend die Leit ung der Abteilung 3, Europa und Internationale Zusammenarbeit.