Anzeige

3. Berliner Liegenschaftskongress – „Der starke Staat als Lösung (?)“

19. April 2021
Digitale Veranstaltung


Zur Anmeldung

Veranstalter:
Senatsverwaltung für Finanzen des Landes Berlin
BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH

Datum: 19. April 2021
Uhrzeit: 13:00 Uhr bis 16:30 Uhr

Teilnahme kostenfrei 

Die Senatsverwaltung für Finanzen und die BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH veranstalten am 19. April 2021 den 3. Berliner Liegenschaftskongress. Aufgrund der Rahmenbedingungen wird der Kongress erstmals als Online-Format stattfinden.

2021 ist das zweite Jahr in Folge, in dem auch Berlin die gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie meistern muss. Obwohl die vollständigen Auswirkungen der Pandemie und ihrer Eindämmungsmaßnahmen bis heute noch nicht absehbar sind, wird die Mehrbelastung des Landeshaushaltes auch für die Liegenschaftspolitik nicht ohne Folgen bleiben. Gleichzeitig mehren sich die Stimmen, die eine immer stärkere Rolle des Staates weit über die Liegenschaftspolitik hinaus fordern – von der Vergesellschaftung bis hin zur langfristigen Bodensicherung.

Braucht es gerade jetzt einen starken Staat, um die gegenwärtigen Herausforderungen bewältigen zu können? Oder muss der Staat wieder einen Schritt zurücktreten, um den Raum für private Investitionen zu öffnen?

Der Kongress bietet eine Plattform, um diese und weitere Fragestellungen rund um die Liegenschaftspolitik und die Bodenpolitik zu diskutieren. Als Vertreter*in aus Politik, Verwaltung, Wirtschaft und engagierter Zivilgesellschaft sind Sie eingeladen, Ihre Perspektive aktiv in den Kongress mit einzubringen. Der Journalist, Autor und Moderator Jorg Thadeusz wird den Liegenschaftskongress zudem mit einer Keynote einleiten. Eva-Maria Lemke führt als Moderatorin durch das Programm.

Weitere Veranstaltungen...

KOMMUNALMESSE

Tulln an der Donau, 15.-16.09.2021
Anzeige

KGSt®-FORUM 2021

Bonn, 06.-08.10.2021