Student Spike

Digitalpakt-Gelder liegen brach – jetzt für LEGO® Education SPIKETM Prime benutzen

21. September 2020
ANZEIGE
Kaum eine Schule hat bisher Digitalpaktgelder abgerufen. Die Möglichkeiten sind oft unklar, aber für LEGO® Education klar formuliert

Tablets, Whiteboards, W-Lan und weitere digitale Infrastruktur haben in den letzten Monaten rasant Einzug in die Schulen gefunden. Viele Pädagogen müssen sich an das neue digitale Umfeld gewöhnen, brauchen Fortbildungen und Mittel ihren Unterricht zu digitalisieren. Insbesondere mit den Geldern des DigitalPakts möchten Bund und Länder den Schulen finanzielle Unterstützung bieten. Dennoch besteht Unklarheit darüber, wie man an die Gelder kommt oder für welche Ressourcen genau die Fördermittel beantragt werden können.

LEGO® Education hat die Förderfähigkeit seiner Produkte durch Mittel des DigitalPakts Schule in deutschen Bundesländern untersuchen lassen. Fakt ist: LEGO Education Produkte können mit Mitteln des Digital-Pakts angeschafft werden. Vor allem in Bayern, Baden-Württemberg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Schleswig-Holstein und Thüringen. Der zertifizierte LEGO® Education Fachhandel bietet hierzu Unterstützung für die Erstellung von Medienkompetenzplänen sowie dem Abrufen der Digitalpakt-Gelder.  

Das Lernkonzept SPIKETM Prime verfügt über vollständig digitale Unterrichtsmaterialien, die jede Lehrkraft ohne Vorbereitungszeit einsetzen kann. Fertige Lerneinheiten inklusive Musterlösungen, die sowohl von zu Hause aus als auch in der Schule abgerufen werden können, erleichtern die Kombination aus Präsenz- und Fernunterricht und Hausaufgaben.

Beratung und Unterstützung zum Abrufen der Digitalpaktgelder erhalten Sie bei den LEGO® Education zertifizierten Handelspartnern.

Neuester Inhalt

Schlagwörter