„Brauchen wir eine neue Bodenpolitik? Strategien zur Baulandmobilisierung“

17.-17.September 2018

Veranstaltungsort

Frankfurter Kunstverein
Steinernes Haus am Römerberg Markt 44
60311 Frankfurt am Main

Kontakt


Zur Anmeldung

Der Deutsche Städte- und Gemeindebund und der Deutsche Städtetag laden im Vorfeld des 12. Bundeskongresses Nationale Stadtentwicklungspolitik 2018 zum Forum „Brauchen wir eine neue Bodenpolitik? Strategien zur Baulandmobilisierung“ ein. Im Rahmen der dreistündigen Veranstaltung möchten wir gemeinsam mit Vertretern aus Wissenschaft und Praxis aktuelle bodenpolitische Herausforderungen aufzeigen sowie kommunale Handlungsansätze zur Baulandmobilisierung und für ein gemeinwohlorientiertes Boden- und Planungsrecht diskutieren. Boden ist ein knappes Gut! Daher kommt es auf einen verantwortlichen Umgang mit dem Boden an, der Städten und Gemeinden eine gemeinwohlorientierte und aktive Liegenschaftspolitik ermöglicht. Alle am Thema „Bodenpolitik“ Interessierte sind eingeladen, kostenfrei an diesem Forum teilzunehmen.

Weitere Veranstaltungen...

Lange Nacht des Wissens

Mannheim, 27.-30.07.2018