Integrierte Stadt(teil)-entwicklung - nicht ohne Gemeinwesenarbeit!

24.-25.September 2018

Veranstaltungsort

Deutsches Institut für Urbanistik
Zimmerstr. 13-15
10969 Berlin

Kontakt

Anja Kleppek
030 39001243

Zur Webseite Zur Anmeldung E-Mail senden

Baulich-städtebauliche Strukturen, wie etwa Begegnungsorte im öffentlichen Raum, Sportplätze oder Nachbarschaftszentren, sind Voraussetzung für Entwicklungen auch im sozialen Bereich. Doch diese Strukturen werden oft nur dann von potenziellen Zielgruppen angenommen, wenn sie (sozial-)pädagogisch begleitet werden.

In einem Seminar sollen daher unter anderem folgende Fragen eine Rolle spielen:

  • Welche Rolle hat die Gemeinwesenarbeit in der integrierten Stadt(teil)entwicklung?
  • Welche Ansätze und Ziele verfolgt Gemeinwesenarbeit in der Quartiersentwicklung?
  • Welchen Nutzen/welche Wirkungen kann Gemeinwesenarbeit im Quartier haben?
  • Wie kann/sollte die organisatorische Einbettung von Gemeinwesenarbeit auf der Quartiers- und der Verwaltungsebene aussehen?
  • Welche Rahmenbedingungen werden benötigt, um integrierte Stadt(teil)entwicklung durch die strukturelle Einbettung von Gemeinwesenarbeit wirkungsvoller zu gestalten?

Weitere Veranstaltungen...

Lange Nacht des Wissens

Mannheim, 27.-30.07.2018