Jürgen Kleikamp

KLEINES HANDBUCH DER KRISENKOMMUNIKATION


BESCHREIBUNG

Ein falsches Wort, eine falsche Entscheidung, ein unvorhergesehenes Ereignis – und schon kann so
ziemlich jeden die Krise erwischen. Besonders gefährdet sind Mandatsträger und Prominente aller Art. Oft wird die Krise zur Katastrophe, weil die Betroffenen den Medien nur Ausflüchte präsentieren oder gar jede Auskunft verweigern. Das sind grobe Kommunikationsfehler. Dieses Buch hilft, solche Fehler zu vermeiden und das Aufeinandertreffen von Krisen-Kandidaten und Journalisten fair und sachlich zu gestalten.


Jürgen Kleikamp, geb. 1953 in Bielefeld, war in allen journalistischen Bereichen tätig: bei Regional- und
Boulevard-Zeitungen, bei Radio, Fernsehen und Internet.
In seinen mehr als 40 Berufsjahren hat er als Redakteur, Reporter und Korrespondent zahlreiche Krisen
journalistisch begleitet.

ISBN 978-3-00-056656-1
EAN 9783000566561
Seiten 92
veröffentlicht 02.06.2017
Verlag/ Hersteller Deutschen Landkreistag (Berlin), Deutsche Städte- und Gemeindebund,
GVV-Kommunalversicherung WaG (Köln)
Autor Jürgen Kleikamp
Menge Stückpreis*
1-9 € 7,95
10-24 € 6,95
Ab 25 € 5,95
*Preise verstehen sich inkl. 7% Mehrwertsteuer, zzgl. Verpackung und Versand

Versandkosten

Menge Stückpreis*
1 € 1,99
2-9 € 3,99
Ab 10 € 6,99

Anzahl


Name, Adresse


Alternative Rechnungsadresse:

* Diese Felder bitte in jedem Fall ausfüllen.