DSGV
© Adobe Stock

E-Government

Die schnelle Lösung für das Onlinezugangsgesetz

30. September 2020
ANZEIGE
Das Onlinezugangsgesetz (OZG) verlangt von den Kommunalverwaltungen, alle wesentlichen Leistungen im kommenden Jahr auch digital anzubieten. Vorgefertigte Online-Formulare, buchbar als einfacher Service, sind der entscheidende Schlüssel dazu.

Kommunen müssen eine große Anzahl an Verwaltungsleistungen digital anbieten. Allein die Menge der Verfahren macht einen weitgehend automatisierten Ansatz notwendig. Vielerorts stockt jedoch die Umsetzung des OZG. Es mangelt an konkreten Vorgaben, zudem ist das Verwaltungspersonal mit dem Tagesgeschäft mehr als ausgelastet. Weiterhin ist das Management hunderter Online-Formulare für die meisten Verwaltungen Neuland und entsprechendes Know-how müsste erst aufgebaut werden.

Vor diesem Hintergrund sind neue Ansätze gefordert, die es den Kommunen trotz all dieser Einschränkungen erlauben, das OZG oder auch andere E-Government-Vorhaben fristgerecht, kosteneffizient und bürgerfreundlich umzusetzen.
Eine Rundum-sorglos-Lösung für Kommunen kommt aus der Sparkassen-Finanzgruppe – bereitgestellt von der DSV Service und der GiroSolution, den Experten für Formularmanagement sowie E-Payment und E-Government: Die DSV Service bietet einen umfangreichen OZG-Formularkatalog an, während die GiroSolution das Angebot mit allen relevanten Leistungen für Bezahllösungen ergänzt.

Kommunen und deren IT-Dienstleister können diese Formulare bedarfsorientiert als Full-Service aus einem Katalog buchen.

Dabei profitiert die Verwaltung von einer auf dem Markt einzigartigen Kombination aus fachlichen, technischen und organisatorischen Leistungen: Die Formularinhalte erstellt der Deutsche Gemeindeverlag (Kohlhammer) rechtsgeprüft. Die DSV Service fertigt dazu voll funktionsfähige Formular-Anwendungen und liefert diese stetig aktualisiert aus. GiroSolution berät bei der Umsetzung und Integration von bewährten Payment-Lösungen. Die Anbindung an die konkreten Verwaltungsabläufe erfolgt über erprobte Standardverfahren. Auf Wunsch wird auch der vollständige technische Betrieb der Lösung angeboten.

Damit können Kommunen die Anforderungen des OZG stringent, rechtsgeprüft und kosteneffizient umsetzen, durch die Konzentration auf Vorgänge mit hohen Fallzahlen zugleich schnelle Erfolge in der Digitalisierung erzielen sowie Bürgerinnen und Bürger mit modernen Leistungen begeistern.

Zur Demo eines modernen Online-Formulars aus dem OZG-Katalog:

dsv-service.de/demo

+49 711 400509-0

vera.knoop@dsv-service.de

GiroSolution GmbH

+49 711 782-21392

michael.kraus@girosolution.de

 

Neuester Inhalt

Schlagwörter