Deutsche vertrauen kommunalen Unternehmen
Deutsche vertrauen kommunalen Unternehmen

Forsa-Aktuell

Vertrauensranking: Kommunale Unternehmen beliebt wie lange nicht

Der Ruf kommunaler Unternehmen war schon immer gut. Doch in der Coronakrise hat keine andere Institution so stark im Bewusstsein der Bürger zugelegt, wie die Firmen der Kommunen vor Ort. Das zeigt eine neue Forsa-Umfrage.

Kommunale Unternehmen haben im Ansehen der Deutschen einen enormen Sprung nach vorne gemacht. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage. Das Meinungsforschungsinstitut Forsa fragt das Vertrauensranking von Institutionen üblicherweise einmal im Jahr ab. Aufgrund der Coronakrise haben sich nun starke Veränderungen bei der Gewichtung in vielen Bereichen ergeben. Das zeigte sich zuletzt beim Vertrauensranking in die Politik. Für KOMMUNAL hatte Forsa unter anderem abgefragt, wie sehr die Deutschen den Bürgermeistern und Kommunalpolitikern vertrauen. Die sehr ermutigenden Zahlen können Sie HIER noch einmal nachlesen. Auffällig war dabei vor allem, dass jüngere Menschen der kommunalen Ebene wieder deutlich mehr vertrauen, als ältere Menschen. Ein Hoffnungsschimmer für viele Kommunalpolitiker vor Ort und nicht zuletzt ein Kompliment für ihre meist ehrenamtliche Arbeit.

Ärzte, Polizisten, Universitäten und kommunale Unternehmen liegen vorn

Nun hat forsa zum zweiten Mal in diesem Jahr das Vertrauen erfragt und spannende Veränderungen zur Auswertung im Januar dieses Jahres festgestellt. Wenig erstaunlich ist, dass Ärzte mit einem Plus von 6 Prozent nun an der Spitze des Rankings aller Institutionen stehen. 86 Prozent der Deutschen vertrauen Ärzten stark oder sehr stark. Auf Platz 2 folgen Polizisten. Auch sie haben leicht zugelegt. Angesichts der aktuellen Diskussion um Polizeigewalt nicht nur in den USA ein klares Signal, dass die große Mehrheit der Deutschen hier weiterhin hinter den Polizisten steht. Sogar noch stärker, als vor einem halben Jahr. 

An dritter Stelle folgen mit unverändert 77 Prozent der Deutschen, die Vertrauen oder großes Vertrauen haben, die Universitäten. Platz vier hingegen macht einen enormen Sprung nach oben. Nämlich die kommunalen Unternehmen. 75 Prozent der Deutschen haben hier Vertrauen oder großes Vertrauen, ein Zuwachs von satten acht Prozent und somit der höchste Zuwachs aller abgefragten Institutionen. 

Forsa - kommunale Unternehmen

Gewerkschaften, Kirchen und Werbeagenturen haben es schwer 

Das Meinungsforschungsinstitut Forsa in Form ihres Geschäftsführers Manfred Güllner fasst die wichtigsten Trends wie folgt zusammen: "Seit 2005 ermittelt forsa Jahr für Jahr, welches Vertrauen die wichtigsten Institutionen genießen. Während dieser 15 Jahre wurden für Ärzte und Polizei fast immer die höchsten Vertrauenswerte gemessen. Im letzten Ranking, Anfang des Jahres vor Ausbruch der Corona-Pandemie, besetzten Polizei und Ärzte noch mit dem identischen Umfragewert die beiden vorderen Plätze. In der Corona-Krise rückten die Ärzte jetzt knapp vor der Polizei auf Rang 1.

Die größten Zuwächse haben die kommunalen Unternehmen (plus 8 Prozentpunkte), Ärzte und Gerichte (jeweils plus 6 Prozentpunkte) sowie die eigenen Arbeitgeber, Sparkassen und Banken (jeweils plus 5 Prozentpunkte). Auch dem Fernsehen vertrauen aktuell mehr Bundesbürger als vor der Corona-Krise (plus 4 Prozentpunkte).



Das geringste Vertrauen haben die Deutschen zu Managern (9%), zum Islam (8%) und zu den Werbeagenturen (4%).

Neuester Inhalt