Digitalisierung erfolgreich gestalten - mit den Lösungen von GiroSolution und den Sparkassen
AdobeStock

Digitalisierung erfolgreich gestalten - mit den Lösungen von GiroSolution und den Sparkassen

Mo, 07.10.2019
ANZEIGE

Die Digitalisierung der Verwaltung bietet viele Chancen. Es ist nicht nur die gesetzliche Verpflichtung, die den digitalen Fortschritt von Städten und Gemeinden einfordert, sondern gleichermaßen ihr eigener Anspruch, als Standort für Wirtschaft und Wohnort für Menschen attraktiv zu bleiben. Erfolgreich unterstützt werden sie dabei von GiroSolution und den Sparkassen mit ihren digitalen Lösungen im Bereich E-Payment und E-Rechnung sowie weiteren Handlungsfeldern.

Kommunen erkennen durchaus den Mehrwert der Digitalisierung in der Verwaltung. Neben der Vereinfachung von internen Prozessen und der Verbesserung der Wirtschaftlichkeit des Verwaltungsapparats sollen vor allem Bürgerinnen und Bürger durch passgenaue Angebote und Dienstleistungen, die sie künftig elektronisch sowie zeit- und ortsunabhängig in Anspruch nehmen können, profitieren. Zunächst einmal stehen Kommunen aber bei der Umsetzung vor großen Herausforderungen: Es bedarf individueller Digitalisierungsstrategien, einer passenden Infrastruktur und geeignetem Fachpersonal. Darüber hinaus kommen initiale Aufwände bei der Einführung und Prozessumstellung auf Kommunen zu. Mit ihren digitalen Lösungen unterstützen GiroSolution und die Sparkassen Städte und Gemeinden auf dem Weg zur „Digitalen Kommune“.

Ob Führungszeugnis oder Sperrmüll: Viele Verwaltungsdienstleistungen können bereits bequem online im „virtuellen Rathaus“ beantragt werden und ersparen Bürgern so den Gang zur Behörde. Damit diese im Internet genauso einfach und sicher bezahlt werden können, bietet GiroSolution Kommunen die Multi-Bezahllösung „GiroCheckout“ zur Integration in ihre Bürgerpotale an. Damit lassen sich alle gängigen Online-Bezahlverfahren, wie z.B. paydirekt, giropay, Lastschrift- oder Kreditkartenzahlungen einbinden.

Bei der Umstellung auf elektronische Rechnungen steht GiroSolution Kommunen mit der Lösung „S-Rechnungs-Service“ kompetent zur Seite. Rechnungen können so einfach, schnell und sicher elektronisch empfangen und versendet werden – ohne Eingriff in die IT-Infrastruktur und ohne Schulungsaufwand.

Kommunale Kreditportfolios lassen sich mit  „S-Kompass“ einfach und präzise elektronisch verwalten. Ein Tool, das bei der Verwaltung und Steuerung von kommunalen Krediten ermöglicht, sich von Karteikästen oder selbstgestrickten Excel- Lösungen zu verabschieden und stattdessen auf centgenaue Zins- und Tilgungspläne auf Knopfdruck, einem automatisierten Berichtswesen sowie umfassende Analysemöglichkeiten zu setzen.

Gemeinsam stark: Die Herausforderungen, die der digitale Wandel und neue Gesetzesvorschriften mit sich bringen, lassen sich mit einem starken Partner leichter meistern. Die regionale Nähe und enge Bindung zwischen kommunalen Institutionen und Sparkassen ermöglichen es, Lösungen bedürfnisorientiert zu entwickeln und anzubieten. Die bewährten Berater der Sparkasse vor Ort stehen bei allen Fragen rund um das Girokonto und weiteren behördenspezifischen Lösungen zur Verfügung. Unterstützt werden sie dabei fachmännisch von GiroSolution, dem Kompetenzcenter für E-Government der Sparkassen-Finanzgruppe.

Kontakt:

Ihr Team von GiroSolution

info@girosolution.de

07554 970900

Weitere Gastbeiträge

Neuester Inhalt

Immer informiert bleiben!

Jetzt für KOMMUNE.HEUTE anmelden und die Neuigkeiten der kommunalen Welt kommen direkt in Ihr Postfach.
 Ja, ich habe die Datenschutzerklärung verstanden und akzeptiere sie.*

Ja, ich möchte im Newsletter persönlich angesprochen werden! (optional)