leszekglasner

Personalmanagement am Puls der Zeit

Fr, 02.11.2018
ANZEIGE

Ein wesentlicher Erfolgsfaktor für die Zukunftsfähigkeit von Verwaltungen ist ein Personalmanagement am Puls der Zeit, das ständige Verbesserungen, neue Technologien und innovative Gedankenanstöße im Blick hat und in ein „Ausdauertraining“ für die Menschen in der Organisation übersetzt.

SONDERVERÖFFENTLICHUNG

Spüren Sie den Herzschlag Ihrer Kommune? Ist er ruhig, beschleunigt oder eher hoch? Und passt er zum Pulsschlag der Zeit, der kräftig und lebendig Veränderung und Wandel in Ihre Verwaltung bringt? Um dem nicht abgeschlagen und atemlos gegenüberzustehen, sondern mit den Entwicklungen Schritt zu halten, brauchen Kommunen ein Personalmanagement, das die Menschen in der Organisation „fit“ macht für die aktuellen und zukünftigen Herausforderungen. Schon lange sind die Zeiten vorbei, in denen das Personalmanagement als reine Personalverwaltung oder bloße Lohnbuchstelle angesehen wurde.

 

Ines Hansen spricht über Personalmanagement
Ines Hansen ist Programmbereichsleiterin
des Programmbereichs Personalmanagement in der KGSt

 

Heute tritt es als interner Dienstleister und Partner der Fachbereiche auf und sorgt mit den anderen Querschnittsfunktionen Organisation, IT und Finanzen für einen gesunden Rhythmus und Takt in den Kommunen. Dazu gehören z.B. eine strategische Personalbedarfsplanung, ein innovatives Personalmarketing und eine Personalauswahl, die gleichermaßen den rechtlichen Anforderungen der Bestenauslese wie auch den praktischen Anforderungen der Organisation gerecht wird. Auch zeitgemäße Instrumente helfen, dass Mensch und Organisation nicht „außer Atem“ geraten. Dies umfasst beispielsweise ein professionelles Coaching für Führungskräfte im Rahmen der Personalentwicklung oder ein strukturiertes Wissensmanagement, das relevante Informationen als wichtige Ressource für eine effiziente Leistungserstellung, reibungslose Prozesse sowie eine gute Zusammenarbeit ansieht.

Eine besondere Herausforderung liegt in der Abkehr vom „One fits all“- Ansatz: Heute arbeiten in den Kommunen vielfach schon vier Generationen von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern miteinander. Sie bringen neben ihrer Individualität (z.B. Ausbildung, persönliche Entwicklung, Erfahrungen) sehr unterschiedliche Werthaltungen und Einstellungen zur Arbeit mit. Ein generationenbewusstes Personalmanagement erkennt die verschiedenen Stärken und fördert die Vielfalt, indem es die eigenen Instrumente generationengerecht ausgestaltet.


Das sind nur einige Beispiele für ein Personalmanagement am Puls der Zeit mit dem Ohr am Herzen der Organisation. Zu all diesen Themen bietet die KGSt ein „Fitnesstraining“ für Ihr Personalmanagement an und lädt am 22. und 23.11.2018 nach Berlin zum 18. KGSt®-Personalkongress ein - gut für Herz und Kopf!

Weitere Informationen:
www.kgst.de

Weitere Gastbeiträge

Neuester Inhalt

Immer informiert bleiben!

Jetzt für KOMMUNE.HEUTE anmelden und die Neuigkeiten der kommunalen Welt kommen direkt in Ihr Postfach.
 Ja, ich habe die Datenschutzerklärung verstanden und akzeptiere sie.*

Ja, ich möchte im Newsletter persönlich angesprochen werden! (optional)