Mitarbeiter im Öffentlichen Dienst
© Adobe Stock

Ihre Chance!

Potenzialmanagement: die Mitarbeiter von Morgen kennen

4. März 2020
ANZEIGE
In fast allen kommunalen Verwaltungen ist es spürbar. Die Suche nach qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern wird immer schwieriger. Viele gehen in absehbarer Zeit in den Ruhestand. Stellen bleiben – teilweise dauerhaft – unbesetzt. Der hohe Bedarf kann durch die geringere Anzahl an verfügbaren qualifizierten Fach- und Führungskräften auf dem externen Markt nicht gedeckt werden.

Gleichzeitig stehen die Verwaltungen organisatorischen und kulturellen Veränderungen, ausgelöst durch das Zusammenspiel von Technologie und Vernetzung im Rahmen der Digitalisierung, gegenüber: Prozesse und Rollen müssen neu gedacht werden. Jobprofile verändern sich. Die Mitarbeitenden benötigen neue oder veränderte Kompetenzen.

Wie lässt sich also die Aufgabenwahrnehmung in der eigenen Kommune sicherstellen?

Um die geeigneten Mitarbeitenden in der eigenen Verwaltung zu finden, zu fördern und auf die richtigen Stellen zu entwickeln, braucht die Organisation ein Potenzialmanagement, das an der kommunalen Strategie ausgerichtet ist. Nur wenn die notwendigen Kompetenzen bekannt sind, können die richtigen Personen in den Fokus genommen werden. Konkret geht es um die Frage: Welche Fähigkeiten und Fertigkeiten sind für die zukünftige Aufgabenwahrnehmung notwendig? Die Basis bildet die Identifikation der für die eigene Organisation erfolgskritischen Schlüsselkompetenzen. Diese unterscheiden sich von Kommune zu Kommune und in ihrer Ausprägung auch innerhalb der Verwaltungen. Der Fokus liegt dabei nicht ausschließlich auf Führungsfunktionen, sondern auf allen erfolgsrelevanten Stellen.

Sind die Schlüsselkompetenzen identifiziert, können das Potenzial von Mitarbeitenden erkannt und individuelle Perspektiven gestaltet werden. Sie lernen Ihre Fach- und Führungskräfte von morgen, also schon heute kennen und können sie so zielgerichtet und individuell entwickeln.

Potenzialmanagement ist Ihre Chance, die eigene kommunale Verwaltung so aufzustellen, dass zukünftig geeignetes Personal für alle Aufgaben zur Verfügung steht. Es ist eine Investition in die Zukunft, die bereits jetzt eine entscheidende Rolle im Bereich der Mitarbeiterbindung und -gewinnung spielt. Gerade durch die immer schnelleren Veränderungen im Zuge der Digitalisierung gilt es, sich jetzt für die künftigen Aufgaben zu wappnen. Dabei macht der Mensch – trotz technologischer Entwicklungen – den entscheidenden Unterschied.

Wie Sie in Ihrer Verwaltung ein Schlüsselkompetenzmodell einführen und darauf aufbauend Potenzialmanagement implementieren erfahren Sie im KGSt® -Bericht „Potenziale von Mitarbeitenden erkennen und entwickeln“ (Nr. 01/2020). 

Mitarbeiter Öffentlicher Dienst

Kathrin Seiter ist Referentin im Programmbereich Personalmanagement in der KGSt.

MEHR INFORMATIONEN
kathrin.seiter@kgst.de
www.kgst.de
www.facebook.com/KGSt.de