Jetzt bewerben für die Fußverkehrs-Checks 2018

Die meisten Unfälle mit Fußgängern passieren beim Überqueren von Straßen. Um die Unfallgefahr so niedrig wie möglich zu halten, führt Baden-Württemberg Fußverkehrs-Checks durch, die die Kommune für Fußgänger sicherer machen sollen. Bis zum 9. März können Sie sich bewerben!

Möchte man den Verkehr in der Stadt nachhaltiger gestalten, gilt es umweltfreundliche Fortbewegungsarten attraktiver zu gestalten. Deshalb führt das Land Baden-Württemberg einmal im Jahr in ausgewählten Kommunen sogenannte Fußverkehrs-Checks durch. Sie sollen den Stadtverkehr für Fußgänger sicherer gestalten. "Sicher gestaltete Wege und Querungen motivieren dazu, gerne und häufig zu Fuß zu gehen", sagt Verkehrsminister Winfried Hermann.

Den Bewerbungsbogen finden Sie hier.

Unter dem Motto "Sichere Wege - Sicheres Queren!" führt das Land Baden-Württemberg zum vierten Mal die Fußverkehrs-Checks durch. Alle Kommunen des Landes können sich darauf bewerben. Von einer Fachjury werden dann acht Kommunen ausgewählt. Bei den Checks werden dann Bürger, Kommunalpolitiker, Verwaltungsmitarbeiter und externe Experten gemeinsam die Verkehrssituation für Fußgänger in der jeweiligen Kommune analysieren. In Workshops und Begehungen, die von Fachbüros betreut werden, sollen Stärken und Schwächen erkannt werden. Dann werden Vorschläge erarbeitet wie die Kommune fußgängerfreundlicher werden kann.

Bewerben Sie sich jetzt für die Fußverkehrs-Checks!

Die Fußverkehrs-Checks kosten pro Kommune etwa 20.000 Euro. Bezahlt werden sie vom Land Baden-Württemberg. "So möchten wir die Städte und Gemeinden dabei unterstützen, besonders für Kinder und ältere Menschen die Sicherheit zu verbessern", sagt Hermann. Die Bewerbungsfrist endet am 9. März. Ende des Monats werden dann Teilnehmer ausgewählt und in einer Auftaktveranstaltung am 7. Mai werden die Teilnehmer bekanntgegeben.

Weitere Artikel von Rebecca Piron

Neuester Inhalt

Immer informiert bleiben!

Jetzt für KOMMUNE.HEUTE anmelden und die Neuigkeiten der kommunalen Welt kommen direkt in Ihr Postfach.
 Ja, ich habe die Datenschutzerklärung verstanden und akzeptiere sie.*

Ja, ich möchte im Newsletter persönlich angesprochen werden! (optional)