Einzelhandel mit Local Commerce stärken
Fotolia: Drobot Dean

Local Commerce, freies WLAN - was stärkt den Einzelhandel wirklich?

Di, 04.12.2018

Wie können wir den Einzelhandel stärken? Wie schaffen wir es, dass nicht nur die großen Filialisten sondern auch die kleinen inhabergeführten Läden überleben? Helfen Local Commerce-Plattformen? Oder etwa doch das freie WLAN in der Stadt? Auf all diese Fragen antwortet ein Experte

Wer durch die Innenstadt schlendern will, findet verbarrikadierte Geschäfte, staubige Schaufenster und halb abgerissene Sticker mit dem Spruch „Wir schliessen“ vor. Und das nicht nur in einer bestimmten Stadt sondern gleich in mehreren. Denn: Immer mehr Innenstädte veröden. Das liegt daran, dass sich kleine Läden nicht mehr gegen große Online-Händler wie Amazon behaupten können.

Laut Handelsverband Deutschland sollen bis zum Jahr 2020 circa 50.000 inhabergeführte Geschäfte schließen. Doch Stadtentwickler und Händler haben dem Strukturwandel längst etwas entgegenzusetzen. So starten immer mehr Interessengemeinschaften Initiativen, die den Umsatz der lokalen Händler wieder befeuern sollen.

In den letzten Jahren wurden vor allem die sogenannten Local-Commerce- bzw. digitale City-Initiativen bekannt. Hierfür schließen sich lokale Händler zusammen und verkaufen ihre Produkte gemeinsam über eine Plattform. Den Auftakt machte im Jahr 2014 das Projekt „Online City Wuppertal“.

 

Doch: Wie erfolgreich sind solche Local Commerce Plattformen wirklich?  

 

Lesen Sie den kompletten Artikel am Donnerstag, den 6.12.2018 in unserem Newsletter und erfahren Sie, was eine Innenstadt wirklich stärkt.

HIER gehts zur Anmeldung.

 

KOMMUNE.HEUTE NEWSLETTER
Den kompletten Artikel lesen Sie EXKLUSIV in unserem Newsletter

 

Mehr zum Thema

Weitere Gastbeiträge

Neuester Inhalt

Immer informiert bleiben!

Jetzt für KOMMUNE.HEUTE anmelden und die Neuigkeiten der kommunalen Welt kommen direkt in Ihr Postfach.
 Ja, ich habe die Datenschutzerklärung verstanden und akzeptiere sie.*

Ja, ich möchte im Newsletter persönlich angesprochen werden! (optional)