©Imago

Gewerbesteuereinnahmen hoch wie nie

Geldsegen für Städte und Gemeinden in Hessen - Die Steuereinnahmen sprudeln.

2014 haben die Kommunen so viel Gewerbesteuern eingenommen wie noch nie. Das Statistische Landesamt bezifferte die Summe auf 4,44 Milliarden Euro. Verglichen mit dem Jahr 2013 handelt es sich um einen Zuwachs von 7,5 Prozent. Fast zwei Fünftel der Einnahmen kommen aus Frankfurt. Die kreisangehörigen Städte und Gemeinden nahmen 2,12 Milliarden Euro ein. Wiesbaden, Darmstadt, Kassel und Offenbach verzeichneten einen Einnahmerückgang von 5,3 Prozent. Nach Abzug des Anteils, der in die Landeskasse fließt, bleiben den Kommunen 3,68 Milliarden Euro – 7,9 Prozent bzw. 269 Millionen Euro mehr als 2013, sagte Finanzminister Thomas Schäfer.