Als Politiker in Social Media
Stadt Deggendorf

Politiker auf Social Media: Live aus dem Rathaus

Der Oberbürgermeister von Deggendorf, Christian Moser, stellte sich auf Facebook live den Fragen der Bürger. Seine Erfahrungen damit? Lesen Sie exklusiv bei KOMMUNAL oder hören Sie rein ins Interview mit dem KOMMUNAL-Podcast (verlinkt in diesem Artikel).

Er trägt ein weißes Hemd, die Ärmel sind locker hochgekrempelt und die dunkle Brille umrahmt das schmale Gesicht des Oberbürgermeisters. Es ist Dienstagabend - 19 Uhr um genau zu sein. Es ist kein gewöhnlicher Abend. Christian Moser sitzt auf einem Bürostuhl und schaut in die Kamera. Um ihn herum sind Stativ und Laptop aufgebaut. Alle Mitarbeiter sind gespannt. Denn zum ersten Mal stellt sich Oberbürgermeister Moser live auf seiner Facebookseite den Fragen der Bürger. Insgesamt eine Stunde dauert die Sprechstunde aus dem Oberbürgermeister-Büro. Zuschauer verfolgen die Live-Aufnahme, stellen im Chat ihre Fragen: „Linksabbiegerspur Niederkandelbach. Sie kennen bestimmt die Problematik! Kommt da was?“ Christian Moser geht geduldig auf alle Fragen ein. Antwortet während der Übertragung auf alles. Schnell und authentisch. 

 

Als Politiker in Social Media: Wie ist die Stimmung in Deggendorf?

Die Stimmung ist während der gesamten Übertragung positiv. Es gibt keine bösen Kommentare. Stattdessen freuen sich die Bürger, einen direkten Ansprechpartner für ihre Probleme und Sorgen zu haben.

 

Politiker in Social Media
Christian Moser beantwortet live alle Fragen der Bürger

 

Nur, wieso macht Deggendorfs Oberbürgermeister überhaupt eine Live-Session? „Wir sind eine moderne Stadt und wir möchten alle Kommunikationsmöglichkeiten für den wichtigen Austausch mit den Bürgerinnen und Bürgern nutzen. Dazu gehören natürlich auch die sozialen Medien“, erklärt er. 

 

Der Bürgermeister erfährt live auf Facebook - Wie viele Menschen schauen da überhaupt zu?

 

Außerdem bekommt Moser durch den direkten Austausch mit den Bürgern Einblick in die Themen, die sie momentan beschäftigen. Zum Beispiel der Glasfaserausbau, Unterstützung für Gründer und Start-Ups sowie die Tourismus-Förderung.   

 

In dieser bayerischen Stadt können die Bürger auf Whatsapp mit ihrem Bürgermeister chatten

 

Es läuft gut. Bis zu 70 Leute waren live dabei. Und Moser ist mit der Zahl zufrieden: „Da die Temperaturen momentan weit über 30 Grad liegen, trifft man unsere Bürger derzeit wahrscheinlich eher unterwegs in der Stadt als vor dem Computer. Um die 70 Teilnehmer konstant und aktiv über eine Stunde bei einer Live-Session dabei zu haben, ist ein Erfolg.“, erklärt Moser. 

 

Als Politiker live auf Facebook Würde er es noch mal tun?

 

Moser ist zufrieden mit der Live-Session: „Es freut mich, dass die Aktion auf so große Zustimmung gestoßen ist. Was wir nicht ausführlich genug beantworten konnten, werden wir nachliefern.“ Denn die Online-Bürgersprechstunde wird mit der gleichen Ernsthaftigkeit behandelt wie die Vor-Ort-Version, zu der sich Deggendorfs Bürger einmal im Monat anmelden können. Ein weiteres Live-Q&A ist für den Herbst geplant. 

Im Podcast erfahren Sie außerdem, warum er sich nicht von negativen Kommentaren aufhalten lässt, wie er damit umgeht, was er aus der Live-Session gelernt hat, und welchen Ratschlag er anderen Bürgermeistern geben würde.

Hören Sie sich den Podcast zum Bürgermeister Live Q&A hier an! Wenn Sie keinen KOMMUNAL-Podcast mehr verpassen möchten, können Sie uns natürlich auch abonnieren und so künftig jede neue Folge kostenlos und automatisch auf Ihrem Smartphone finden.
IPhone Nutzer können den Podcast auf Ihr Handy oder Tablet abonnieren - hier geht es direkt zum Link, JETZT KLICKEN!

Mehr zum Thema

Weitere Artikel von Njema Drammeh

Neuester Inhalt

Immer informiert bleiben!

Jetzt für KOMMUNE.HEUTE anmelden und die Neuigkeiten der kommunalen Welt kommen direkt in Ihr Postfach.
 Ja, ich habe die Datenschutzerklärung verstanden und akzeptiere sie.*

Ja, ich möchte im Newsletter persönlich angesprochen werden! (optional)